Heuschrecken-Sandwespe

Die Heuschrecken-Sandwespe (Foto: Richard Fath) ist sehr wärmeliebend und hat ihren Verbreitungsschwerpunkt im Mittelmeerraum. Sie ist bei uns sehr selten und steht auch auf der Roten Liste. In diesem Jahr tritt sie im Landkreis Miltenberg sehr individuenreich auf. Die Wespen werden über 2 cm groß und fangen größere Heuschrecken. Diese betäuben sie mit ihrem Giftstachel, tragen sie in selbst gegrabene Höhlen im lockeren Sand ein und lege ihre Eier daran.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar